Bis auf weiters Umbauarbeiten im Bastelraum, solange keine Basteltermine. +++ 16. Okt. Schaufahren am Stadtparksee +++ 22./23. Okt. Offroad Hallenrennen in der Georgiihalle +++
   

Der Stolz des Leonberger Modellbauclubs sind unsere Frachtschiffe. Nicht nur, dass in einem solchen Schiff Jahre der Arbeit stecken; auch musste hier wohl bereits beim Hausbau sicher gestellt werden, dass man die Giganten wieder aus dem Keller bekommt:


Lena Marie:

LenaMarie2 LenaMarie1 Das Vorbild der Lena Marie wird verwendet, um von den kleinen Häfen Container oder Stückgut zur weiteren Verschiffung in die größeren Häfen zu transportieren. Das Modell wird von zwei PKW-Innenraum-Lüftermotoren angetrieben und bietet durch die funktionierenden Krane einen schönen Spielwert. Das Modell kann ferngesteuert festmachen und wird dann über eine PKW Funk-Türöffnung aus- bzw. wieder eingeschaltet.

 
Maßstab: 1:33
L: 296 cm; B: 43 cm; Verdrängung: 120 kg
Funktion: Fahrfunktionen, Dieselgeräusch, Raucherzeuger, Anker, Auskuppeln von Schleppleinen, Anlegen mit Seilwinden, Abwerfen von Leinen, Kräne drehbar, Arme und Haken auf und abwärts bewegbar, Radar, Radio, Nebelhorn, Beiboot abwerfbar, Beleuchtung.
Bausatz: Planmodell mit Änderungen
Erbauer: Joachim


TitanTitan:

Nicht ganz ernst gemeint; aber damit könne auch mal Kinder fahren, ohne viel kaputt zu machen. Ausserdem zeigt es, dass man auch Spielzeug fernsteuerbar umbauen kann.

Die gibt es nun 2mal, aber dann in Geld. Ideale Schiffe zum Kinderfahren. Da kann fast nix kaputt gehen.

Maßstab: 1:25
L: 60 cm; B: 18,5 cm; Verdrängung: 1,9 kg

Bausatz: Playmobil
Erbauer: Detlef


Neptun

 Mona:

Das Modell ist einem des Motorfrachtschiff frei nachempfunden.
Die Mona wurde aus dem Bausatz Neptun umgebaut.

Maßstab: ca 1:100
L: 85,7 cm; B: 14,2 cm; Verdrängung: 2,7 kg
Funktion: Fahrfunktion
Bausatz: Graupner
Erbauer: Uwe

 

   
© Leonberger Modellbau Club e.V.